VfR-Waldkatzenbach

Radsport - Fußball - Fitness



Spielbericht vom 03.05.2014

TSV Strümpfelbrunn - TSV Buchen 1:4 (0:1)

(TS)In einer ausgeglichenen ersten Spielhälfte hatte der einheimischen TSV die Mehrzahl an Tormöglichkeiten. Das Tor schoss aber die Auswärtsmannschaft. Eine Freistoß der Gäste fälschte Beckmann unhaltbar für Robin Heiß ins Netz. Eine weiteres Tor der Gäste konnte J. Guckenhan noch kurz vor der Torlinie verhindern. Auch die Odenwälder hatten einige Möglichkeiten, unter anderem einen Lattentreffer. In der zweiten Halbzeit war Buchen dann nachdem C.Weiss verletzt auf Seiten der Strümpfelbrunner ausscheiden müsste, die klar bessere Mannschaft. Zweimal Reimann und der eingewechselte Jakob schossen die Tore der Gäste zum 0:4. Sigin konnte nach schöner Vorlage von J.Guckenhan noch den Ehrentreffer erzielen.

SG Strümpfelbrunn/Waldkatzenbach - SV Krumbach 2:2 (0:1)

Krumbach konnte bereits nach fünf Minuten in Durch einen Weitschuss in Führung gehen. Danach war die SG die spielbestimmende Mannschaft, schaffte es aber nicht das Abspielgerät im Tor unterzubringen. In der zweiten Halbzeit dann ein Doppelsxhlag der SG. Erst glich Beisel zum 1:1 aus und dann erzielte Grämlich die 2:1 Führung.
Danach versäumte es die SG das Spiel zu entscheiden, und so konnte der Gast aus Krumbach noch den Ausgleich erzielen.

SG - VfK Diedesheim

Durch zwei individuelle Fehler der Gastgeber konnte der Gast schnell mit 2:0 in Führung gehen. Doch die SG hielt dagegen und kämpfte sich in der zweiten Hälfte wieder ins Spiel. M. Gramlich konnte nach einem Sololauf den TSV wieder heranbringen. Danach hatte die SG noch drei weitere hochkarätige Möglichkeiten, die aber alle vergeben wurden. Somit ein glücklicher, aber nicht unverdienter Sieg der Gäste.

TSV - TSV Oberwittstadt

Obwohl der TSV Strümpfelbrunn 85 Minuten, nach einer roten Karte von Simon Wesch, in Unterzahl spielen musste entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit den besseren Möglichkeiten auf Seiten der Gastgeber. Erst vergab A. Wesch in aussichtsreicher Position, dann scheiterte M. Palm alleine vor Gästetorwart Hügel. Auch der Gast kam im Laufe der ersten Hälfte zu seinen Möglichkeiten.

In der 45. Minute dann die grosse Chance für den heimischen TSV, doch J. Guckenhan scheiterte mit einem Foulelfmeter an Torwart Hügel. Nach 50. Minuten war es dann soweit. M. Runkel schiebt den Ball in den Lauf von C. Weiss und der vollendet zur Führung. Jetzt kamen die Gäste stärker auf und man merkte der Heimmannschaft an, daß sie einen Mann weniger waren. Trotzdem blieben sie mit Kontern immer wieder gefährlich. Einen Konter konnte dann wiederum C. Weiß mit einem feinen Heber zum 2:0 abschliessen.

Bis auf den Anschlusstreffer zum 2:1 in der 90. Minute ließ die Strümpfelbrunner Abwehr nichts mehr zu und konnte einen verdienten Heimsieg für sich verzeichnen.