VfR-Waldkatzenbach

Radsport - Fußball - Fitness



Vier Podestplätze für die Winterhauchbiker

Am Sonntag den 21. Mai fand rund um die Pfingstbergschule in Mannheim der zweite Lauf zum LBS-Mountainbike-Cup statt.

Bei strahlendem Sonnenschein fanden sich schon früh morgens ein großer Teil der insgesamt über 160 Biker zu den verschiedenen Rennen ein. Mit dabei waren auch wieder zwölf Fahrer aus dem Winterhauch. Am Vormittag starteten die Schüler mit den Slalom- und Technikwettbewerben, um hier die Startplätze für die späteren Hauptrennen zu ermitteln. Da die Mannheimer Streckenführung traditionell sehr eng und kurvenreich ist, und dadurch nur an wenigen Stellen überholt werden kann,  war hier ein guter Startplatz sehr wichtig. Die Fahrer des VfR blieben hier zwar etwas hinter ihren Erwartungen zurück, aber am Ende durften sich doch einige über einen Platz auf dem Siegerpodest freuen.

So konnte Sebastiano Craviolo bei den Kleinsten in der Klasse U9 einen tollen dritten Platz herausfahren und seinen verdienten Pokal mit nach Hause nehmen. Seine Schwester Altea Maria Craviolo erreichte in der Klasse U11 den fünften Platz. Bei den Jungen kam Alexander Schröder auf den sechsten und Noel Heid auf dem 13. Platz. In der Klasse U13 weiblich schaffte es Lea Kumpf, ebenfalls mit einem dritten Platz, auf das Siegertreppchen. Sarah Joho kam in dieser Klasse auf dem achten Rang in Ziel. Bei den Jungs in dieser hart umkämpften Klasse kam Nils Heid auf dem

13. und Finn Weber dem 18. Platz ins Ziel. In der Klasse U15 männlich schaffte es Silas Joho (Cube - Bike House Bühler Mosbach)auf den neunten Platz.

Der Nachmittag begann mit dem Hobby-Rennen der Jugend, Junioren sowie der Damen. In der Damenklasse gingen für den VfR Waldkatzenbach Anja Kumpf und Andrea Kraut-Banspach an den Start. Die 2,9 km lange fast flache Strecke, die jedoch am Schluss mit einem Slalom-Parcours gespickt war, mussten die Damen viermal befahren. Andrea Kraut-Banspach kam als Dritte über die Ziellinie, Anja Kumpf konnte mit einem fünften Platz das gute Ergebnis der Damen für den VfR abrunden. 

Gleich im Anschluss startete Hannes Banspach für den VfR Waldkatzenbach (Bike House Bühler Mosbach) in der Junioren U19 Lizenzklasse.  Hannes hatte zwar die gleiche Strecke wie die Damen zu fahren, jedoch musste er die Runden sechsmal absolvieren. Leider wurde er in der ersten Runde im Slalom so eindeutig behindert, dass es ihm unmöglich war zu überholen. Er konnte sein gutes  Anfangstempo halten, lag zwischendrin auf Platz zwei, was am Ende aber doch nicht reichte. Am Schluss konnte sich Hannes mit einer Zeit von 51:49 Minuten über einen dritten Platz freuen.

Das nächste LBS-Cup Rennen findet schon am kommenden Sonntag, 28. Mai 2017, in Waibstadt statt. 

Bild: das linke Bild zeigt die Teilnehmer des VfR Waldkatzenbach in Mannheim, das rechte Hannes Banspach

 

VfR Biker starten beim Alb Gold Junior Cup in Böhringen

Am vergangenen Sonntag fand das zweite Mountainbike Rennen des  Alb Gold Junior Cups, der größten MTB Rennserie Süddeutschlands im Kinder- und Jugendbereich, in Böhringen statt.

Vom VfR Waldkatzenbach gingen Hannes Banspach und Lea Kumpf an den Start.

Da der Start für die Lizenzfahrer Altersklasse U19, in diesem Fall für Hannes,  für 9.00 Uhr angesetzt war, blieb nach einer sehr frühen Anreise wenig Zeit zur Streckenbesichtigung. Da es schon am Samstagabend angefangen hatte zu regnen, war die schwere Strecke stark aufgeweicht.

Hannes hatte zwar einen guten Start, konnte aber das sehr schnelle Tempo auf der anspruchsvollen Strecke über sieben Runden nicht ganz mithalten. Nach einer Gesamtzeit von 1:06 Stunden fuhr Hannes als Fünfter über die Ziellinie und konnte zufrieden die Heimreise antreten.

In der Klasse U13 musste Lea Kumpf vormittags zuerst beim Technikwettbewerb antreten. Hier mussten in zwei Durchgängen nacheinander verschiedene Hindernisse befahren werden. Während es im ersten Teil nicht so klappte, lief es für sie in der zweiten umso besser, so dass sie ihr mit dem dritten Gesamtplatz auf das Podest reichte und einen tollen Pokal mit nach Hause nehmen konnte.

Am späten Nachmittag startete Sie dann im Cross-Country Rennen, wobei die Strecke durch den Regen und die bereits stattgefundenen Rennen stark aufgeweicht gewesen ist. Die Startaufstellung erfolgte nach aktuellem Gesamtstand des Cups, so dass sie in der letzten Reihe aus starten musste. In der ersten Runde konnte sie ein paar Plätze gut machen, und sich im vorderen Mittelfeld einsortieren, so dass sie nach drei Runden auf dem sechsten Platz ins Ziel kam. 

Das Bild zeigt Hannes Banspach und Lea Kumpf vom VfR Waldkatzenbach

 

VfR startet beim LBS Cup in Untermünkheim

In Untermünkheim bei Schäbisch Hall starteten die Mountainbiker des VfR Waldkatzenbach am 02.04.2017 zum ersten Rennen des LBS-Cups nach der Winterpause.
Beim Saisonauftakt waren nur vier VfR'ler vertreten, wobei Hannes Banspach (Bikehouse Bühler Mosbach) dieses Jahr erstmals in der Junioren-Lizenzklasse an den Start ging. In diesem stark umkämpften Feld musste er sich nach dem morgendlichen Regen mit schwierigen Bedingungen auf der sehr anspruchsvollen Strecke zurecht finden und konnte nach ca. einer Stunde Fahrzeit den 11. Platz erreichen.
Nach der Mittagspause standen dann die Kinder- und Schülerrennen auf dem Programm. Sebastiano Craviolo musste das Hauptrennen der Klasse U9 vom letzten Platz aus starten, was Ihn aber nicht davon abhielt sich Platz um Platz nach vorne kämpfen, so dass er letztendlich als 9. ins Ziel kam.
Seine Schwester Altea Maria startete im Anschluss im Rennen der Klasse U11. Auf der sehr anspruchsvollen Strecke mit über 20 Höhenmetern je Runde konnte sie sich am Ende des Rennens über einen tollen 5. Platz freuen. Alexander Schröder errang anschließend in dem sehr starken Feld der Jungen der U11 den 9. Platz.
Das nächste Rennen des LBS-Cup findet am 21. Mai in Mannheim statt.

Bild zeigt die VfR Teilnehmer in Untermünkheim
Das Bild zeigt die Teilnehmer des VfR Waldkatzenbach